Gettings Logo

Pressemeldungen

Donnerstag, 27. März 2014

Coupons werden intelligent

Vier Thesen zur Zukunft von Rabattangeboten und Coupons Smartphone hilft Nutzer beim Finden von Offerten Artikel speichern
weiterlesen

er Rabatt-Coupon hat eine jahrzehntelange Geschichte in Deutschland, ist bei Konsumenten beliebt und mittlerweile auf dem Smartphone angekommen. In Zukunft sollen Coupons allerdings intelligent werden und das Handy dem Besitzer von den Lippen ablesen können, welche Preisvorteile passen – als persönlicher Angebotsassistent. Der Location Based Service-Anbieter GETTINGS blickt auf die bevorstehende Entwicklung und hat dazu Thesen auf Basis von Studien und Nutzererfahrungen aufgestellt.

Coupons werden intelligent und finden ihren Nutzer

Die Zeit, per Gießkannenprinzip Gutscheine zu verteilen, ist vorbei, denn Nutzer wollen Preisvorteile, die auf sie maßgeschneidert sind. Der Coupon von morgen weiß, zu wem er passt und wie und wo er sich präsentieren muss, um Kunden einen starken Kaufimpuls zu geben. Ein Beispiel: Die Kampagne eines Parfümherstellers möchte möglichst alle Frauen in der Nähe von einer bestimmten Parfümerie-Kette erreichen, die einen leichten Frühlingsduft bevorzugen. Der Coupon bietet sich entsprechend der Zielgruppe auf Social Media-Plattformen und per E-Mail an und berücksichtigt auch das Filialnetz der entsprechenden Parfümerie. Manche Frauen lassen sich mit einem klaren Preisvorteil überzeugen, andere bevorzugen eine spielerische Ansprache per Smartphone. Durch ein Rätsel können sie zum Beispiel einen noch höheren Preisvorteil erspielen – individuell abgestimmt.

Dynamic Coupon Targeting

In Zukunft wissen Coupons, wie weit der Kunde vom Ort der Einlösung, also dem PoS entfernt ist. Aufgrund von mathematischen Modellen können individuell auf die Distanz zum Angebot passende Rabatte ausgespielt werden. Erste Studien* konnten bereits belegen, dass das Wissen der Konsumenten um die Distanz zum PoS einen signifikanten Einfluss auf den Kaufentscheidungsprozess hat. So ist es in Zukunft vorstellbar, dass Kunden, die weiter vom PoS entfernt sind, einen höheren Discount angeboten bekommen. Weiter entfernte Kunden werden so zusätzlich motiviert, zum PoS zu kommen. Dies führt zu einem erhöhten Kundenaufkommen im Geschäft und einem höheren Abverkauf. Somit erhält jeder User den für sich passenden Rabatt – abgestimmt auf seine Distanz zum Angebot. Angereichert werden kann das Dynamic Targeting um Wetterdaten, den Wochentag oder auch die Uhrzeit des Coupon-Abrufs. Dies ist in dieser Form nur mittels mobiler LBS-Coupons umsetzbar.

Coupons führen im stationären Handel zum Produkt

Intelligente Coupons und Smartphones können Kunden in Zukunft in ein Ladengeschäft führen und dann? Technologien wie Smart Bluetooth, NFC und iBeacon sind bereits vorhanden und werden in wenigen Jahren den Kunden zum Produkt begleiten können. Einmal dort angekommen, lässt sich der digitale Coupon gleich am Traumschuh oder dem neuen Gadget einlösen und auch die Bezahlung könnte komplett selbständig geschehen. Das Verkaufspersonal beantwortet gegebenenfalls letzte Fragen.

Mit den neuen Technologien lässt sich auch eine Routenführung im Laden mit dem Ziel organisieren, auf verschiedene Angebote hinzuweisen oder ein interaktives Coupon-Spiel umzusetzen.

Smartphones suchen aktiv nach passenden Angeboten

Schon heute bieten Dienstleister sogenannte Location Based Services (LBS) an. Je nach Aufenthaltsort empfiehlt eine App beispielsweise Angebote in nahegelegenen Ladengeschäften. 95 Prozent der Smartphone-Besitzer wollen LBS im nächsten Jahr genauso oft oder häufiger verwenden** – ein starker Trend. In Zukunft werden Smartphones jedoch noch besser wissen, was ihre Besitzer wollen, damit sie Zeit und Geld sparen oder einfach mehr Spaß beim Shopping haben. Das Smartphone kennt dann das Verhalten, die Gewohnheiten und Wünsche des Besitzers und sucht auf Grundlage dieser Informationen nach lokalen Angeboten und Aktionen – in Echtzeit. Der Pastavorrat neigt sich dem Ende zu und neue Sneakers stehen seit einiger Zeit auf der Wunschliste. Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause empfiehlt das Handy über die 20 Prozent Rabatt-Aktion bei der Lieblingssneakermarke im nächsten Shop. Wenige Meter weiter hat ein Supermarkt eine Aktion mit frischer Pasta. Zufrieden geht es dann nach Hause – ohne viel Zeit investiert zu haben. Am Wochenende kann es dann gern auch ein Spiel auf dem Smartphone beim Frühstück sein – das bei Erfolg einen Coupon für eine Kosmetik-Session freischaltet.

„Die Zukunft des Mobile Couponing ist spannend, wie die von uns identifizierten Trends zeigen“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Die technischen Entwicklungen bei Smartphones bieten enorme neue Möglichkeiten, den Nutzer mit speziell für ihn interessanten Angeboten anzusprechen.“

* Studie im Rahmen eines langfristig angelegten Forschungsprojektes zwischen der Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte), der New York University (Leonard N. Stern School of Business) und dem LBS-Anbieter Gettings (Ergebnisse von 2013)

** Studie von 2013 zu Akzeptanz und Nutzung von Location Based Services (LBS) von Goldmedia Custom Research im Auftrag von Gettings

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Donnerstag, 6. März 2014

Marketing-Kooperation von GETTINGS und STADA: Via App und Grippostad C gesund durch die Winterzeit

Hoher Traffic und eine Conversion Rate von fünf Prozent Gesteigerte Werbewahrnehmung durch Premiumplatzierung in der App Optimale Ansprache der jungen Zielgruppe Artikel speichern
weiterlesen

Vom 11. November bis 31. Dezember 2013 lief eine Kampagne von STADA für das Erkältungsmittel Grippostad C in Kooperation mit Bild.de. Interessierte bekamen beim Kauf von zwei Packungen eine Zitronenpresse gratis dazu. Der Location Based Service Anbieter GETTINGS verantwortete die Kampagne auf Mobile Marketing Ebene. Zusätzlich gab es TV-Spots, die auf die Aktion hinwiesen.

Die Mobile Marketing Aktion verbuchte eine Conversion Rate von fünf Prozent. Von 100 Angebotslesern stieß dieses bei mehr als jedem Zweiten auf Interesse (55 Prozent) und mehr als jeder Zehnte (12 Prozente) besuchte im Anschluss den Point of Sale, so die Ergebnisse der In-App-Befragung. Im Zeitraum der achtwöchigen Kampagne erzielte die GETTINGS-App mit der Aktion einen hohen Traffic. In Frankfurt am Main zeigte sie sich dabei am erfolgreichsten (10,76 Prozent), gefolgt von Düsseldorf (9,25 Prozent), Berlin (7,05 Prozent), Hamburg (6,06 Prozent) und Köln (4,66 Prozent).

Die Grippostad C Anzeige erschien beim Öffnen der kostenlosen GETTINGS-App auf der Startseite sowie an oberster Stelle der Listenansicht. Neben einer ausführlichen Produktbeschreibung hatten Nutzer Zugriff auf eine Filialübersicht der umliegenden Apotheken und konnten sich per Routenführung direkt zu der ausgewählten Apotheke leiten lassen.

Dass Location Based Services wie der Vorteils-Anbieter GETTINGS gerade bei den jüngeren Nutzern beliebt sind, zeigt sich klar anhand der Nutzerzahlen-Auswertung: Fast die Hälfte (46,4 Prozent) stellten Konsumenten im Alter von 14 bis 29 Jahren, die 30- bis 49-Jährigen waren immerhin mit 35,9 Prozent vertreten und die Generation Ü50 noch mit 17,7 Prozent. 95 Prozent der Zugriffe erfolgte dabei von mobilen Geräten, fünf Prozent online von Laptop oder PC.

„Wir gehen immer wieder neue Wege, um unseren Vertrieb zu unterstützen. Denn nur so kann man eine Marke dauerhaft erfolgreich positionieren. Wichtig sind für uns dabei kosteneffiziente Maßnahmen und klar messbare Erfolge. Deshalb war GETTINGS für uns, auch aufgrund seines fachlichen Know-hows, die erste Wahl für die Durchführung der Mobile Marketing-Kampagne. So konnten wir unter anderem auch die jüngere Zielgruppe optimal erreichen. Wir sind mit dem Kampagnenablauf und vor allem den Ergebnissen sehr zufrieden. In Ergänzung zu unseren anderen Maßnahmen konnten wir mit GETTINGS die Bekanntheit der Aktion noch einmal steigern“, so Adil Kachout, Geschäftsführer der STADA GmbH.

Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS: „Die STADA-Aktion war ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass wir diese Kampagne mit unserer Expertise auf dem Gebiet des Mobile Marketings so erfolgreich unterstützen durften.“

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über die STADA GmbH:

Die STADA GmbH mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main ist eine deutsche Vertriebsgesellschaft der STADA Arzneimittel AG und einer der führenden Anbieter rezeptfreier Arzneimittel in Deutschland. Das Unternehmen vertreibt apothekenpflichtige und apothekenexklusive Markenprodukte wie Mobilat, Grippostad oder Ladival.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Dienstag, 26. Februar 2014

Frühjahrsputz fürs Auto: GETTINGS startet Mobile Couponing Kampagne für star Tankstellen

Artikel speichern
weiterlesen

Pünktlich zum Frühlingsanfang beginnt die Kooperation der star Tankstellen mit dem Location Based Service Anbieter GETTINGS. Im März läuft die nationale Carwash-Aktion an, Kunden erhalten bei jeder Premium- oder Hochglanzpflege-Autowäsche ein Pflegetuch gratis – ideal, um lackschädigende Salzreste der Winterzeit zu beseitigen.

GETTINGS-Kunden profitieren im Zeitraum vom 3. März bis zum 30. April 2014 zusätzlich, denn sie erhalten zu dem Pflegetuch auch ein Heißgetränk ihrer Wahl, dies allerdings nur mit einem gültigen Coupon. Dieser lässt sich gleich vor Ort einlösen. Dazu laden sich interessierte Smartphone-User einfach die kostenlose GETTINGS-App auf ihr Mobiltelefon und zeigen diese an der Kasse vor. Das Angebot gilt zunächst für 16 ausgewählte star Tankstellen im Raum Berlin. Die teilnehmenden Tankstellen findet der Nutzer ganz einfach über eine Filialliste in der App – die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht.

„Saisonale Angebote sind für Endverbraucher eine schöne Möglichkeit, Geld zu sparen und auf Anbieter verstärkt aufmerksam zu werden. Mit unserer Expertise im Mobile Marketing-Sektor können wir Unternehmen gezielt unterstützen und zeigen, wie vielfältig einsetzbar mobile Kampagnen sind. Es freut uns, die ORLEN Deutschland GmbH mit ihren star Tankstellen als Kooperationspartner gewonnen zu haben“, so Boris Lücke, Geschäftsführer der GETTINGS GmbH.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Mittwoch, 12. Februar 2014

GETTINGS goes Beacon-Technologie: Kooperation mit net-m steigert Effektivität der mobilen Kampagnen

Pilotprojekt mit 150 Einzelhändlern startet im Sommer 2014 Kontaktlose Adressierung standortbasierter Werbebotschaften schafft zusätzliche Kaufanreize durch Bluetooth LE Artikel speichern
weiterlesen

Im Juni 2014 startet der Location Based Service Anbieter GETTINGS GETTINGS ein Pilotprojekt in Kooperation mit der net mobile AG, dem Düsseldorfer Spezialist für Payment Services: 150 Geschäfte in der Düsseldorfer Innenstadt werden mit Beacon-Technologie ausgestattet. Das technische Know-how von net-m und die Marketing-Expertise des LBS-Anbieters GETTINGS ermöglicht Händlern via Bluetooth Low Energy eine ganz neue Form der Zielgruppenansprache.

Werbebotschaften der mit der Beacon-Technologie ausgestattenen Händler werden kontaktlos auf die Smartphones potenzieller Kunden geschickt, informieren den Empfänger über für ihn relevante Angebote und Aktionen und leiten ihn direkt zum Produkt. Dies schafft attraktive und standortbasierte Kaufanreize und optimiert die Interaktion zum Kunden sowie die Effizienz der Kundenansprache.

„Die innovative Beacon-Technologie wird in den kommenden Jahren mehr als jede andere Entwicklung in diesem Segment Einfluss auf die Infrastruktur des stationären Handels haben“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Diese neue Form des Marketings erlaubt komplett andere Kampagnenformate – bei deren Gestaltung wir von Anfang an dabei sind.“

Durch den Einsatz dieser modernsten Technologie haben Einzelhändler unabhängig von Größe und Marke die Möglichkeit, effektive Kampagnen direkt am Point of Sale zu realisieren. Darüber hinaus besitzt die Beacon-Lösung noch weitere Vorteile: Es können sowohl Bonusprogramme als auch eine Instore-Navigation damit verknüpft werden.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über net mobile AG:

Die net mobile AG ist ein international führender Full-Service-Provider für mobile Mehrwertdienste und Payment Lösungen. Das im November 2000 gegründete Unternehmen gilt als Innovationsführer im Markt. Zum weltweiten Kundenstamm gehören national und global operierende Mobilfunkanbieter, Medienunternehmen, Portale, Markenartikler sowie TV-Sendeanstalten, für die komplette White Label App Stores, Direct Carrier Billing Lösungen sowie Mobile-TV Dienste bereitgestellt werden. Dank der eigenen Bank und europaweiten Kreditkartenlizenzen bietet net-m ihren Kunden auch innovative Kreditkartenprogramme, PSP- und mobile POS-Lösungen an. Seit Dezember 2009 ist NTT DOCOMO, INC. mit mehr als 87% Aktienanteil, Hauptaktionär. Weitere Informationen finden Sie unter www.net-mobile.com.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de

Ansprechpartner net mobile AG

net mobile AG
Katja Bürger
Fritz-Vomfelde-Str. 26-30
DE 40547 Düsseldorf Tel: +49 211 970 20 181
Fax: +49 211 970 20 999
E-Mail: katja.buerger@net-m.de
Website: www.net-mobile.com.
Dienstag, 27. Januar 2014

GETTINGS-Studie: GETTINGS-Studie: Technik-Rabatte im Internet besonders gefragt

Top 5 der beliebtesten Online-Rabatte 89 Prozent haben Interesse an günstigeren Preisen Artikel speichern
weiterlesen

Für 85 Prozent der Onliner sind vor allem Rabatte im Bereich Technik besonders wichtig. Das zeigt eine repräsentative Studie* des Location Based Service-Anbieters GETTINGS , die vom Marktforschungsinstitut Goldmedia Research durchgeführt wurde. Neun von zehn Befragten (89 Prozent) wünschen sich generell einen günstigeren Preis bei Einkäufen. Das spiegelt sich auch in der Suche nach Angeboten im Internet, in Zeitungen und Prospekten wider: 77 Prozent recherchieren nach Preisvorteilen.

Gettings LMU Studie

Außer bei Technik-Produkten sparen Online-Nutzer vor allem gern bei Mode (78 Prozent) sowie Haushaltswaren und Möbeln (73 Prozent). Mehr als jeder Zweite greift auch bei Lebensmitteln im Supermarkt (59 Prozent) und Freizeitaktivitäten (58 Prozent) auf vergünstigte Angebote zurück.

„GETTINGS ermöglicht Konsumenten die Suche nach Vorteilsangeboten, egal wo und wann sie diese wollen. Über unsere App finden sich in allen Kategorien stets Aktionen von Ladengeschäften in der Nähe der Verbraucher – damit kommen wir dem Interesse der Deutschen nach Vergünstigungen entgegen“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

* Für die repräsentative Erhebung wurden 1.000 Personen zwischen 14 und 59 Jahren in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt. Im Auftrag des Location Based Service-Anbieters GETTINGS hat die Goldmedia Custom Research GmbH die Umfrage durchgeführt.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Dienstag, 26. November 2013

GETTINGS-Studie: Studie von GETTINGS und Universität München: Wirkungsfaktoren standortbasierter Anzeigen

Anzeigen-Rang und Distanz zum Angebot entscheidend für Erfolg Hohe Nutzeraktivität am Nachmittag Artikel speichern
weiterlesen

Smartphone-Nutzer bevorzugen Location Based Service-Angebote für Ladengeschäfte, die sich in ihrer unmittelbaren Nähe befinden, so eines der Ergebnisse der Gemeinschaftsstudie* des Instituts für eCommerce der Ludwig-Maximilians-Universität München und der New York University. Die Untersuchung ist ein Forschungsprojekt zusammen mit dem LBS-Anbieter GETTINGS , dessen anonyme Nutzungsdaten die Forscher langfristig auswerten. Weiteres Resultat: Die Entfernung zum Ladengeschäft hat einen noch größeren Einfluss auf die Nutzung als die Rabatthöhe selbst. Ein Ergebnis, das so erstmalig im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung nachgewiesen wurde.

Gettings LMU Studie

Effektivität von LBS-Kampagnen

Neben der Distanz zwischen Nutzer und Ladengeschäft spielt auch die Position der Anzeige eine signifikante Rolle für die Kaufintention: Je höher das Angebot beim Location Based Service gelistet ist, desto häufiger klicken Nutzer es an. Die Analyse der Daten hat zudem gezeigt, dass User den Dienst verstärkt am Nachmittag nutzen, aber auch abends sind hohe Aktivitäten zu verzeichnen – aus Sicht der Studienleiter ein möglicher Hinweis dafür, dass viele Anwender bereits vor ihren Einkäufen in Ladengeschäften gezielt nach Angeboten suchen.

„Unsere Analyse zeigt deutlich, wie effektiv Mobile Marketing-Kampagnen für den stationären Handel sind. Nutzer interessieren sich besonders für Angebote, die in ihrer Nähe sind“, so Prof. Dr. Martin Spann, Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

„Die Resultate aus der Zusammenarbeit mit der LMU München belegen, wie effizient unser Angebot für Kunden ist“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Die Ergebnisse liefern darüber hinaus wertvolle Hinweise, wie wir Kampagnen noch einträglicher als bisher gestalten können und den stationären Handel hinsichtlich der Umsatzsteigerung unterstützen.“

* Die Studie findet im Rahmen eines langfristig angelegten Forschungsprojektes zwischen der Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte), der New York University (Leonard N. Stern School of Business) und dem LBS-Anbieter GETTINGS statt. Aktuell werden die anonymen Nutzerdaten hinsichtlich des Einflusses/ der Effektivität von Location Based Advertising auf das Such- und Auswahlverhalten der Konsumenten analysiert. Die Datengrundlage bilden über 350.000 Beobachtungen von mehr als 3.000 mobilen Kampagnen.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Montag, 04. November 2013

GETTINGS-Studie: 81 Prozent der Smartphone-Besitzer suchen online nach Rabatten für Ladengeschäfte

Angebote sind oft kaufentscheidend 72 Prozent halten Smartphones beim Shopping für immer wichtiger Sicherheitsbedenken bei reinem Onlinekauf Artikel speichern
weiterlesen

Vier von fünf deutschen Smartphone-Besitzern nutzen das Internet, um nach Vergünstigungen für Einkäufe in Geschäften zu suchen. Das zeigt eine repräsentative Studie* des Location Based Service-Anbieters GETTINGS , durchgeführt vom Marktforschungs-institut Goldmedia Research im August 2013. Das Internet ist überhaupt ein verbreiteter Helfer bei der beliebten Suche nach Offerten: Zwei Drittel (69 Prozent) aller Befragten shoppen oft nur Dinge, die im Angebot sind.

Jeder fünfte Smartphone-Besitzer (19 Prozent) geht sogar immer online, bevor er zum Einkauf in ein Geschäft geht. 86 Prozent von ihnen suchen mindestens mehrmals im Monat online nach Rabatten, 13 Prozent sogar täglich.

Warum die Kombination aus online Vorteilsangebote suchen und offline kaufen für viele so attraktiv ist, liegt unter anderem an Datenschutzbedenken: Für mehr als die Hälfte (53 Prozent) der befragten Onliner erscheint beispielsweise reines Mobile Shopping noch zu unsicher. So möchten gar 76 Prozent für die Nutzung von Angeboten keine persönlichen Daten hinterlassen müssen. Das deckt sich mit der steigenden Akzeptanz von standortbasierten Diensten, die Rabattinformationen zu Geschäften in der Nähe ermöglichen. So sagen 94 Prozent, dass sie im nächsten Jahr Location Based Services genauso oft beziehungsweise häufiger nutzen werden.

Auch das Erleben im stationären Handel ist Grund für die Verbindung aus Internet-Recherche nach Vergünstigungen und Kauf im Ladengeschäft. 88 Prozent aller Befragten sehen es als Vorteil an, dass sie alles anprobieren und anfassen können.

Über eines sind sich die meisten Deutschen ebenfalls im Klaren: Das Smartphone – so finden 72 Prozent – wird eine immer größere Rolle beim Einkauf spielen. „Das Smartphone entwickelt sich zur wichtigen Entscheidungshilfe vor Einkäufen im Geschäft, das belegen die aktuellen Ergebnisse unserer Studie. Vorteilsangebote sind einer der Hauptgründe, ein bestimmtes Ladengeschäft zu wählen. Mit Location Based Services bieten stationäre Geschäfte ihren Kunden einen absoluten Mehrwert und sichern sich so einen innovativen und vor allem deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber reinen Online-Shops“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

*Für die repräsentative Erhebung wurden 1.000 Personen in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt. Im Auftrag des Location Based Services-Anbieters GETTINGS hat die Goldmedia Custom Research GmbH die Umfrage durchgeführt.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Mittwoch, 01. Oktober 2013

GETTINGS-Studie: 91 Prozent der Onliner glauben an die Zukunft des stationären Handels

Klarer Trend zum Multi Channel Retailing Symbiose: Stationärer und Online-Handel profitieren voneinander Online vs. Offline: gezielte Produktsuche gegen Einkaufserleben Artikel speichern
weiterlesen

Trotz des boomenden Onlinehandels wollen Verbraucher auch in Zukunft auf Ladengeschäfte nicht verzichten. Das ergibt eine repräsentative Studie* des Location Based Service-Anbieters GETTINGS , die im August 2013 vom Marktforschungsinstitut Goldmedia Research durchgeführt wurde. 91 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass es trotz vermehrtem Online-Shopping immer stationäre Geschäfte geben wird. Die Tendenz geht dabei zum Multi Channel Retailing: 85 Prozent der Studienteilnehmer denken, dass sich Internet- und stationärer Handel zukünftig noch stärker ergänzen werden.

Trend zum Multi Channel Retailing

Auch wenn Kunden immer online-affiner werden, möchten sie in Zukunft nicht auf ein Shoppingerlebnis vor Ort verzichten. 73 Prozent der Befragten wünschen sich jedoch, dass alle Geschäfte auch im Internet vertreten sind, um sich vorab über Angebote informieren zu können. Neben heimischen PCs, rückt dabei die Nutzung von Smartphones immer weiter in den Vordergrund: 72 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass der Einsatz von Smartphones zukünftig eine immer größere Rolle spielen wird. Dass der stationäre Handel von Online-Kanälen profitiert, zeigen diese Ergebnisse deutlich. Nach Meinung der Befragten kann ein Online-Shop allein jedoch nicht erfolgreich sein: Über ein Drittel der Befragten (34 Prozent) ist sogar der Überzeugung, dass ein reiner Onlineshop auf Dauer nicht existenzfähig ist.

Online-Einkauf vs. Einkaufen im Ladengeschäft

Was wichtiger ist, off- oder online, darüber besteht keine Einigkeit, Vor- und Nachteile des jeweiligen Kanals unterscheiden sich stark. Die Vorteile des Ladengeschäftes liegen vor allem bei der Unmittelbarkeit: Fast 89 Prozent der befragten 14- bis 59-Jährigen schätzen den Aspekt, alles anprobieren und anfassen zu können. Doch auch die Beratung vor Ort ist für zwei Drittel (66 Prozent) aller Befragten ein klarer Pluspunkt des stationären Handels. Das Erlebnis beim Einkaufen im stationären Handel steht demnach im Vordergrund. So gaben 65 Prozent der Befragten an, dass sie es mögen, im Laden zu stöbern und sich für den Kauf inspirieren zu lassen. Diese Intuitivität, gepaart mit der Sicherheit, das Produkt gleich mitnehmen zu können (56 Prozent), sprechen deutlich für den stationären Handel.

Dem gegenüber stehen die Vorzüge des Online-Einkaufs: Vor allem die Möglichkeit der Vorabrecherche und des Preisvergleichs wird als Vorteil (84 Prozent) erachtet. Auch die Lieferung nach Hause (73 Prozent), die Zeitersparnis beim Einkauf (68 Prozent) und die große Auswahl, die ebenfalls von 68 Prozent der Befragten als Vorteil des Online-Einkaufs genannt wurde, sind klare Pluspunkte des Online-Handels. Überraschend hingegen die zwischen On- und Offline-Handel oft kritisierte Preispolitik: Nur 43 Prozent meinen, dass die Preise online günstiger sind als im Ladengeschäft.

„Die Ergebnisse zeigen Händlern, wie wichtig der Vertrieb von Waren über mehrere Kanäle ist. Location Based Services können mit innovativen, mobil gestützten Marketingmaßnahmen auf wirkungsvolle Art unterstützen, indem sie nicht nur Kunden generieren, sondern gleichzeitig auch das Einkaufserlebnis steigern können“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

*Für die repräsentative Erhebung wurden 1.000 Personen in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt. Im Auftrag des Location Based Services-Anbieters GETTINGS hat die Goldmedia Custom Research GmbH die Umfrage durchgeführt.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Mittwoch, 18. September 2013

Standortbasierte Dienste boomen in Deutschland

Jeder Zweite nutzt Location Based Service-Angebote mehrmals im Monat Jeder Vierte plant, diese noch häufiger zu verwenden Artikel speichern
weiterlesen

Bei der Suche nach Vorteilsangeboten mit dem Smartphone setzen Deutsche immer häufiger auf Location Based Service-Dienste, kurz LBS genannt. 56 Prozent nutzen LBS mindestens mehrmals im Monat. Das ergibt eine repräsentative Studie* des Location Based Service-Anbieters GETTINGS , die im August 2013 vom Marktforschungsinstitut Goldmedia durchgeführt wurde. GETTINGS bietet über seine App täglich attraktive Angebote und Coupons für Geschäfte in der Nähe des Nutzers an und arbeitet dabei mit namhaften Unternehmen wie Shiseido, SEAT oder LG zusammen. Die aktuelle Auswertung ist Teil der GETTINGS-Studie „Akzeptanz und Nutzungsverhalten von Location Based Services“.

„Location Based Services sind in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Unsere Studie belegt, dass immer mehr Konsumenten Smartphone aktiv und bewusst beim Einkaufen einsetzen. Wir können zeigen, dass es sich hier also nicht mehr um einen kurzzeitigen Trend handelt, sondern vielmehr um eine neue Form des Einkaufsverhaltens“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

LBS bestimmt Kaufentscheidungen

Standortbezogene Dienste nutzt mittlerweile jeder zweite Befragte. 19 Prozent davon verwenden diese mindestens mehrmals pro Woche, fünf Prozent davon täglich. Sie nutzen LBS gezielt, um Informationen über günstige Angebote oder einen zusätzlichen Vorteil beim Einkauf zu erhalten. Das kann ein Rabatt auf den Kaufpreis, ein Coupon für ein zusätzliches Produkt oder aber eine exklusive Produktprobe sein. Kaufentscheidungen werden dadurch positiv beeinflusst, denn der Kunde greift so eher zu einem bestimmten Produkt. Mit der Nutzung sind die Befragten 14 bis 59-Jährigen sehr zufrieden: 67 Prozent werden diese in Zukunft genauso oft verwenden, mehr als jeder Vierte plant, noch häufiger auf sie zurückzugreifen. Nur jeder Zehnte hat LBS noch nie für sich genutzt.

Lokale Händler profitieren

Nicht nur Konsumenten sparen durch die Nutzung von LBS-Angeboten Geld, auch der lokale Handel profitiert. LBS bietet dem Einzelhandel einen modernen, direkten Kommunikationskanal, um Zielgruppen lokal anzusprechen. „Wir vernetzen darüber hinaus alle unsere Angebote mit einer integrierten Routenführung, sodass der interessierte Kunde neben der Aktion auch die Informationen erhält, welche Filiale in seiner näheren Umgebung daran teilnimmt“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Mit modernen Mobile-Marketing-Aktionen führen wir somit die Verbraucher zurück ins Geschäft, direkt zum Point-of-Sale.“

*Für die repräsentative Erhebung wurden 1.000 Personen in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt. Im Auftrag des Location Based Services-Anbieters GETTINGS hat die Goldmedia Custom Research GmbH die Umfrage durchgeführt.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Montag, 16. September 2013

Für schöne Haut: GETTINGS und Shiseido kooperieren zum Start der neuen Pflegelinie Shiseido IBUKI

Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service Anbieter GETTINGS gestaltet zusammen mit dem japanischen Kosmetikunternehmen Shiseido über seine App eine exklusive Aktion zum Start der neuen Luxuspflegelinie Shiseido IBUKI. Vom 16. bis zum 28. September 2013 kann jeder über die App spielerisch einen Coupon generieren und damit ein Shiseido IBUKI Refining Moisturizer Enriched (4,5 ml) erhalten. Die Shiseido Produktlinie IBUKI ist erstmals im September in Deutschland verfügbar. Die neue Pflegelinie für Frauen ab 25 Jahren hilft der gestressten Haut wieder ihre Balance zurückzufinden und schützt vor äußeren Einflüssen und vorzeitiger Hautalterung. Das Angebot gilt deutschlandweit in über 500 Parfümerien und unterstützt aktiv den stationären Handel bei der Produkteinführung.

Und so funktioniert es...

Interessierte Kunden laden sich die kostenlose App auf ihr Smartphone und wählen in der Kategorie GETTINGS LUXUS die Shiseido IBUKI Anzeige aus. Anschließend wird mit dem Handy der Barcode eines Shiseido IBUKI Produktes im Laden gescannt und die App generiert automatisch einen Coupon. Um die Zielgruppe der Frauen gezielt anzusprechen, arbeiten GETTINGS und Shiseido mit einem spielerischen Konzept. Zu Beginn ist der Coupon mit Blütenblättern bedeckt, die durch leichtes Pusten ins Mikrofon zur Seite fliegen. Erst dann ist der Coupon für das exklusive Textmuster sichtbar und kann direkt im Geschäft eingelöst werden.

„Zusammen mit Shiseido haben wir eine innovative Kampagne entwickelt, die genau auf die mobile, moderne Frau zugeschnitten ist“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Damit holen wir die Kundin in ihre Parfümerie um die Ecke zurück und bieten ihr sowie dem Retail einen echten Mehrwert, von dem beide profitieren.“

Über Shiseido:

SHISEIDO wurde im Jahr 1872 im eleganten Ginza Viertel in Tokio als erste Apotheke im westlichen Stil gegründet und ist heute eines der ältesten und größten Kosmetikunternehmen der Welt. Rund 29.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Shiseido Company. Die mehr als 140 Jahre Erfahrung in Forschung und Wissenschaft bilden die Basis für innovative und luxuriöse Kosmetikprodukte und machen Shiseido in Deutschland zur Nr. 1 im Bereich High-End-Pflege.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Montag, 02. September 2013

Bierdurst löschen mit GETTINGS: Mobile Marketing-Kampagne mit BECK’s startet im September

Erfolgreiche Kooperation von GETTINGS und REWE-FÜR SIE startet in eine zweite Runde Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service Anbieter GETTINGS GETTINGS kooperiert erneut mit der REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH (GVG) (GVG) , zu der insgesamt 14 selbstständige Getränkefachmarktbetreiber in Deutschland gehören. Vom 01. bis 30. September 2013 erhalten Bierfans beim Kauf einer Kiste BECK’s Pils gratis einen 6er Pack BECK’s dazu. Die Aktion umfasst die Kiste BECK’s Pils in der Ausführung 20 x 0,5l oder 24 x 0,33l. Bei dem Gratispack kann der Kunde zwischen den verschiedenen Sorten frei wählen.

Wie auch beim letzten Mal findet die Aktion wieder über eine Mobile Couponkampagne der GETTINGS-App statt. Interessierte laden sich diese auf ihr Smartphone herunter und zeigen bei Bezahlung den Coupon vor. Die Mobile-Marketing-Aktion findet deutschlandweit bei den Partnern der GVG statt.

„Der Erfolg der ersten Couponaktion mit GETTINGS hat uns überzeugt und gleich zu einer weiteren Kampagne inspiriert. Wir bieten unseren Kunden gern einen Mehrwert und mit den innovativen Konzepten von GETTINGS erreichen wir die Zielgruppe. Das zeigt uns die starke Nachfrage“, so Lena Marder, Marketing bei GVG.

„Konsumenten nutzen Mobile-Marketing-Aktionen immer gezielter für ihren Einkauf. Besonders mit unseren maßgeschneiderten Angeboten leiten wir somit den Kunden ins Geschäft zurück, direkt zum Point-of-Sale“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Wir nutzen das Smartphone, um ein Einkaufserlebnis zu generieren und bieten zugleich dem Handel die Möglichkeit für zielgruppenspezifisches, kostengünstiges und effizientes Marketing.“

Über REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft (GVG):

Die 2008 gegründete GVG ist unter dem Dach der FÜR SIE Handelsgruppe das deutschlandweite Vermarktungssystem für Getränke-Fachmärkte. Durch die Verbindung der Dienstleistungen der FÜR SIE mit den Konditions- und Leistungsvorteilen der REWE Group und der operativen Kompetenz der GVG-Partner entstehen klare Wettbewerbsvorteile. Die Getränke-Industrie profitiert durch die Reduzierung von Vertriebskosten, die detaillierte Abrechnung von Leistungen sowie die gezielte Investition in zukunftsfähige Märkte.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt REWE-FÜR SIE:

REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH
Lena Marder
Tel: +49 221 16041-329
E-Mail: lena.marder@gvg-getraenke.de

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Freitag, 23. August 2013

Zum Start von Shiseido IBUKI: Mit GETTINGS Gratis-Produkt dazu

Erfolgreiche Kooperation von GETTINGS und REWE-FÜR SIE startet in eine zweite Runde Artikel speichern
weiterlesen

Zum Start der neuen Pflegeserie Shiseido IBUKI bietet der Location Based Service Anbieter GETTINGS einen Coupon, mit dem jeder, zwischen dem 16. und 28. September 2013, kostenlos einen Shiseido IBUKI Refining Moisturizer Enriched (4,5 ml) erhält. Der Coupon wird mittels der App von GETTINGS auf dem Smartphone generiert. Die neue Shiseido Produktlinie IBUKI beseitigt die Schäden gestresster Haut und schützt vor äußeren Einflüssen und vorzeitiger Hautalterung. Die Aktion findet in über 600 Parfümerien in Deutschland statt.

„GETTINGS ermöglicht es Shiseido- und Parfümerie-Kunden spielerisch noch mehr von Ihrer Lieblingsmarke zu bekommen. Zum Start von Shiseido IBUKI haben wir gemeinsam eine ‚zauberhafte Aktion’ entwickelt“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

Und so funktioniert es...

Bei der GETTINGS App handelt es sich um einen Shopping-Guide, der attraktive Angebote in der jeweiligen Umgebung des Nutzers anzeigt. Interessierte Kunden laden sich einfach die kostenlose App auf ihr Smartphone und wählen in der Kategorie GETTINGS LUXUS die Shiseido IBUKI Anzeige aus. Anschließend einfach den Barcode eines Shiseido IBUKI Produktes im Laden scannen und die App generiert einen Coupon, der mit Blütenblättern bedeckt ist. Mit einem leichten Pusten ins Mikrofon fliegen die Blätter zur Seite und der Gutschein für das Gratisprodukt wird sichtbar.

Über Shiseido:

SHISEIDO wurde im Jahr 1872 im eleganten Ginza Viertel in Tokio als erste Apotheke im westlichen Stil gegründet und ist heute eines der ältesten und größten Kosmetikunternehmen der Welt. Rund 29.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Shiseido Company. Die mehr als 140 Jahre Erfahrung in Forschung und Wissenschaft bilden die Basis für innovative und luxuriöse Kosmetikprodukte und machen Shiseido in Deutschland zur Nr. 1 im Bereich High-End-Pflege.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Dienstag, 18. Juni 2013

Durstlöschen zur Sommerzeit: GETTINGS und REWE-FÜR SIE kooperieren

Mehr Volvic für Konsumenten durch Mobile Marketing-Kampagne Neuer TV-Spot von GETTINGS greift Aktion auf Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service Anbieter GETTINGS kooperiert pünktlich zum Sommer mit der REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH (GVG) ,zu der insgesamt 14 selbstständige Getränkefachmarktbetreiber in Deutschland gehören. Zwischen dem 24. Juni und dem 24. Juli kommen Durstige in den Genuss von zwei zusätzlichen 1,5 Liter-Flaschen Volvic bei Kauf einer Sechserkiste mit 1,5 Liter Volvic naturelle oder leichtperlig. Sie haben die Wahl zwischen Volvic Frucht oder Tee gratis.

Die Aktion läuft über eine Couponkampagne der GETTINGS-App. Interessierte laden sich diese auf ihr Smartphone herunter und zeigen bei Bezahlung den Coupon vor. Auch über die mobile Webseite m.gettings.de ist das Angebot erreichbar. Die Mobile-Marketing-Aktion findet deutschlandweit bei den Partnern der GVG statt.

Die Kooperation bewirbt GETTINGS zudem in seinem neuen TV-Spot. Dabei handelt es sich um einen 20-Sekünder mit einem Reminder von zehn Sekunden Länge. Parallel zum Start der Kampagne geht auch der neue TV-Spot on air.

„Gerade zum Sommer ist das eine sehr passende Kooperation, die wir zusammen mit GETTINGS durchführen“, so Lena Marder, Marketing bei GVG. „Für uns ist es generell sehr wichtig, unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Zudem hat uns die Möglichkeit, eine innovative Aktion in Form einer Mobile Marketing-Kampagne umzusetzen, angesprochen.“

„Für uns ist die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wie der GVG ein Beweis, dass wir mit unserem Angebot einen wichtigen Beitrag zur Bindung zwischen Handel und Endverbraucher leisten“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

Über REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft (GVG):

Die 2008 gegründete GVG ist unter dem Dach der FÜR SIE Handelsgruppe das deutschlandweite Vermarktungssystem für Getränke-Fachmärkte. Durch die Verbindung der Dienstleistungen der FÜR SIE mit den Konditions- und Leistungsvorteilen der REWE Group und der operativen Kompetenz der GVG-Partner entstehen klare Wettbewerbsvorteile. Die Getränke-Industrie profitiert durch die Reduzierung von Vertriebskosten, die detaillierte Abrechnung von Leistungen sowie die gezielte Investition in zukunftsfähige Märkte.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt REWE-FÜR SIE:

REWE-FÜR SIE Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH
Lena Marder
Tel: +49 221 16041-329
E-Mail: lena.marder@gvg-getraenke.de

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GETTINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Montag, 27. Mai 2013

GETTINGS und BrandCapture starten strategische Kooperation

Logoerkennung über das Smartphone brandet Vorteilsaktionen für Endverbraucher Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service Anbieter GETTINGS und der Service BrandCapture, der Logos über jedes aktuelle Smartphone scannt, erkennt und Brandingaktionen damit verbindet, arbeiten von nun an zusammen. Bei dieser strategischen Kooperation nutzt GETTINGS die Technologie von BrandCapture in seinen Kampagnen.

BrandCapture bietet eine innovative Technologie, bei der Bilder und Logos mit einem sogenannten digitalen Interaktionspotenzial ausgestattet sind. Konkret heißt das: Markenhersteller hinterlegen bei BrandCapture zum Beispiel ihr Logo und geben an, welche Website aufgerufen oder welche Aktion auf dem Smartphone ausgeführt werden soll. GETTINGS nutzt diese Technik nun für Vermarktungsprodukte wie „GETTINGS Snap!“. Konsumenten fotografieren mit ihrem mobilen Gerät in einem Geschäft, das eine Vorteilsaktion in Zusammenarbeit mit GETTINGS entwickelt hat, einfach ein Plakat, Prospekt oder Logo und werden somit auf eine Aktion weitergeleitet, bei der sie sich einen echten Mehrwert sichern können. Neben der App wird die Funktionalität auch über die mobile Webseite von GETTINGS verfügbar sein.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit GETTINGS“, so Jan Sass, Geschäftsführer bei BrandCapture. „Das zeigt uns, wie wichtig und gewinnbringend unsere Lösung ist und eingesetzt werden kann. Am Ende profitieren davon nicht nur Unternehmen, die interessante Vermarktungsaktionen für ihre Kunden gestalten möchten. Auch Endverbraucher haben so Zugang zu einer einfachen und informativen Lösung.“

„Die strategische Kooperation mit BrandCapture ist für uns sehr wichtig“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Mit dieser Technologie können wir unser Angebot noch benutzerfreundlicher gestalten und daher auch unseren Partnern einen noch größeren Wettbewerbsvorteil bieten.“

Über BrandCapture:

BrandCapture ist in der Lage, Logos und Produktbilder mit dem SmartPhone zu erkennen. Neben den nativen Apps sowie einer webbasierten App, die ganz ohne Installation auskommt, kann die Funktion über API in jede Applikation übernommen werden. Der User interagiert nicht mehr mit Codes, sondern direkt mit den Markenzeichen, denen er vertraut. Diese Print-2-Web-Lösung neuster Generation ist kein Bilderkennungssystem, daher scheitert es nicht an großen Motivmengen (Photos, Postern, Plakaten) oder zu stark reduzierten Gestaltungen (Marken/-Logos).
Mehr Informationen unter www.brandcapture.org.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GEETINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Montag, 08. April 2013

Vom Foto zum Rabatt: Das erfolgreiche Pilotprojekt GETTINGS Snap! wird fortgesetzt

Starke Werbewirkung: 97% der Teilnahmen führten zum Kauf Weitere Mobile Marketing Aktion mit GETTINGS Snap! in Kooperation mit LASCANA folgt im Juni 2013 Artikel speichern
weiterlesen

Düsseldorf – 08. April 2013 – Bereits im Dezember 2012 startete der Location Based Service GETTINGS in Kooperation mit dem Wäsche- und Bademodenlabel LASCANA sein neues App-Feature „GETTINGS Snap!“. Jetzt geht die erfolgreiche Aktion im Juni 2013 in die zweite Runde.

Mit der Snap! Funktion der GETTINGS App erhalten Konsumenten in teilnehmenden Geschäften durch einfaches Abfotografieren des gewünschten Produkts einen persönlichen Sofortrabatt. Im Fall von LASCANA im Dezember 2012 konnten pro Tag pro Person maximal drei Rabatt-Coupons von jeweils bis zu 50% Rabatt generiert werden, wovon aber nur einer direkt vor Ort eingelöst werden konnte.

Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS, ist mehr als zufrieden: „Die Beteiligung an der Aktion im Dezember war enorm. Zudem hat uns bei der Auswertung der Aktion der hohe Prozentsatz an männlichen Teilnehmern beeindruckt. GETTINGS Snap! zeigt uns, dass innovative Konzepte positiven Einfluss auf das Einkaufserlebnis haben. Das erzielte Ergebnis ist für uns definitv ein Grund, dieses Projekt fortzuführen.“

Die Aktion hatte eine Conversion Rate von 97%, zusätzlich enthielten 24% der durch die Aktion erzielten Verkäufe zusätzliche unrabattierte Produkte. Neben einer Bekanntheitssteigerung der Marke – 60% der Käufer war die Marke LASCANA vorher unbekannt – kam es außerdem zu einem starken viralen Effekt. Im Durchschnitt empfahl die teilnehmende Person die Aktion an rund drei Personen weiter.

„GETTINGS Snap! weckt den Spieltrieb im Kunden, sodass wir mit der gemeinsamen Aktion insbesondere in der jüngeren Zielgruppe viele Neukunden gewinnen konnten. Der hohe virale Effekt und die Begeisterung der Aktionsteilnehmer bilden ein spannendes Optimierungspotenzial, das wir in weiteren Kampagnen ausschöpfen werden“, so Olaf Koopmann, Bereichsleiter des Stationärgeschäfts und der Steuerung von LASCANA.

Über LASCANA:

Das 2006 ins Leben gerufene Multi-Brand-Konzept LASCANA präsentiert sich auf dem deutschen Wäsche- und Bademodenmarkt mit zehn eigenen Filialen und einem Online-Shop auf www.lascana.de. Zudem bieten knapp 240 Shop-in-Shop-Flächen bei namhaften Händlern LASCANA Artikel an. Eine Vernetzung aller Kanäle steht im Fokus des Konzepts, um den Kunden zu jeder Zeit ein perfektes Service- und Shopping-Erlebnis zu bieten.
Die Shops gestaltet LASCANA sowohl online als auch stationär unter dem Motto »It’s a woman’s world«. Diese Welt beinhaltet hilfreiche Services wie zum Beispiel die eleganten Umkleidekabinen mit den vier verschiedenen Lichtvarianten Day, Home, Beach und Candlelight sowie eine Größen- und Typ-Beratung. Abgerundet wird das Konzept durch ein vielfältiges Sortiment an Dessous, Tag- und Nacht-Wäsche sowie Bademoden und Strandbekleidung.
Die Marke LASCANA zeichnet sich durch hohe Qualität und erstklassige Passform zu attraktiven Preisen aus. Namhafte Lizenz-Marken wie Marie Claire, s.Oliver, Venice Beach, Buffalo, Bruno Banani oder Jette Joop setzten neben der 2002 gegründeten Eigenmarke LASCANA, die in diesem Jahr groß ihr 10-jähriges Jubiläum feierte, exklusive Akzente und komplettieren das Angebot.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt LASCANA:

LASCANA Public Relations
Jennifer Saputra
Tel: +49 40 64616046
E-Mail: jennifer.saputra@lascana.de

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GEETINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Donnerstag, 14. März 2013

GETTINGS entwickelt mobile Rabattaktion für BASE

BASE Endkunden sparen über GETTINGS-App bares Geld Aktion unterstützt stationären Handel von BASE Artikel speichern
weiterlesen

GETTINGS, der Location Based Service Anbieter, gestaltet über seine App eine Rabattaktion für BASE. Vom 13. März bis 13. April 2013 sparen BASE Shopbesucher bis zu 10 Euro bei Waren aus dem Zubehörsortiment. Das Angebot gilt deutschlandweit in allen 346 BASE-Filialen und unterstützt auf mobile Weise den stationären Handel.

Kunden laden sich gratis die Gettings-App auf ihr iOS- oder Android-Smartphone herunter, öffnen das Angebot und scannen über diese den Barcode des gewünschten Artikels im Geschäft ein. Anschließend erscheint ein digitales Rubbellos. Darunter verbirgt sich ein Rabatt in einer Höhe zwischen zwei und zehn Euro. Nach dem Freirubbeln hat der Kunde zehn Minuten, um diesen einzulösen.

Über den gesamten Aktionszeitraum kann jeder BASE Kunde ein Mal teilnehmen. Dokumentiert werden die Gewinne durch die Setzung eines sogenannten Timestamp, der den Zeitpunkt, die Filiale, den EAN Code und auch die Höhe des Rabatts dokumentiert.

„Wir sind begeistert von der Aktion“, so Marcus Epple, Geschäftsführer E-Plus Retail GmbH. „Damit bieten wir sowohl unseren Filialen als auch unseren Kunden einen echten Mehrwert, von dem natürlich beide profitieren.“

„Mit BASE zusammen die Idee für diese Rabattaktion umzusetzen, ist sehr wichtig für uns“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS. „Das zeigt, dass unser Angebot eine wichtige Verbindung zwischen fortschrittlicher Technologie und der Tradition von Ladengeschäften darstellt.“

Über BASE:

Bei BASE stehen die Kunden im Mittelpunkt. Denn nur wer seine Kunden kennt, kann ihnen ein unbeschwertes, mobiles Leben ermöglichen. Dank einfacher Tarife und einer großen Auswahl an Mobiltelefonen steckt BASE voller Möglichkeiten zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Über GETTINGS:

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point of Sale bringt. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt GETTINGS:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Pressekontakt GEETINGS

markengold PR GmbH
Team gettings
Münzstraße 18
10178 Berlin
Telefon: +49 030 219 159 60
E-Mail: gettings@markengold.de
Website: www.markengold.de
Donnerstag, 06. Dezember 2012

Dessous- und Bademodenanbieter LASCANA launcht Kampagne mit dem Mobile-Marketing Unternehmen GETTINGS

Produkt fotografieren und direkt im Laden persönlichen Rabatt erhalten Neues Fotofeature GETTINGS Snap! sorgt für starke Markeninteraktion der Konsumenten Artikel speichern
weiterlesen

Das Multilabel LASCANA startet die erste mobile Kampagne mit GETTINGS bei der das neue App-Feature „GETTINGS Snap!“ zum Einsatz kommt. Konsumenten können Rabatte auf alle Dessous- und Nachtwäsche-Artikel der Produktmarke LASCANA gewinnen, indem sie direkt im Laden das gewünschte Produkt abfotografieren. Die App generiert daraufhin einen persönlichen Rabatt-Coupon, der innerhalb von 30 Minuten an der Kasse eingelöst werden kann. Kunden können täglich an der Aktion teilnehmen und jeweils einen Rabatt gewinnen.

„Wir sind eine emotionale und moderne Erlebnismarke und möchten unsere Kunden immer wieder aufs Neue überraschen. Die spielerische GETTINGS-Aktion passt hervorragend zur Vorweihnachtszeit, um unseren Kunden eine Freude zu bereiten und unseren Beraterinnen ein weiteres verkaufsförderndes Tool an die Hand zu geben. Zudem bieten unsere Produkte neben einer hervorragenden Passform, attraktive Motive für die Kamera. Daher ist diese Fotoaktion genau das Richtige für uns“, kommentiert Olaf Koopmann, Bereichsleiter Stationärgeschäft und Steuerung von LASCANA.

„Snap ist die konsequente Weiterentwicklung von GETTINGS. Ziel ist es, die gesamte mobile Wertschöpfungskette innerhalb einer App abzubilden. GETTINGS-Nutzer profitieren so von hochwertigen Angeboten in Verbindung mit innovativen Gewinnspielen wie am Beispiel LASCANA zu sehen ist“, erläutert Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

Bildmaterial finden Sie hier:

GETTINGS - Bildmaterial Lascana

Über LASCANA

Das 2006 ins Leben gerufene Multi-Brand-Konzept LASCANA präsentiert sich auf dem deutschen Wäsche- und Bademodenmarkt mit zehn eigenen Filialen und einem Online-Shop auf www.lascana.de. Zudem bieten knapp 240 Shop-in-Shop-Flächen bei namhaften Händlern LASCANA Artikel an. Eine Vernetzung aller Kanäle steht im Fokus des Konzepts, um den Kunden zu jeder Zeit ein perfektes Service- und Shopping-Erlebnis zu bieten. Die Shops gestaltet LASCANA sowohl online als auch stationär unter dem Motto »It’s a woman’s world«. Diese Welt beinhaltet hilfreiche Services wie zum Beispiel die eleganten Umkleidekabinen mit den vier verschiedenen Lichtvarianten Day, Home, Beach und Candlelight sowie eine Größen- und Typ-Beratung. Abgerundet wird das Konzept durch ein vielfältiges Sortiment an Dessous, Tag- und Nacht-Wäsche sowie Bademoden und Strandbekleidung. Die Marke LASCANA zeichnet sich durch hohe Qualität und erstklassige Passform zu attraktiven Preisen aus. Namhafte Lizenz-Marken wie Marie Claire, s.Oliver, Venice Beach, Buffalo, Bruno Banani oder Jette Joop setzten neben der 2002 gegründeten Eigenmarke LASCANA, die in diesem Jahr groß ihr 10-jähriges Jubiläum feierte, exklusive Akzente und komplettieren das Angebot.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt Unternehmen:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Kontakt Lascana

LASCANA Public Relations
Jennifer Saputra
Telefon: +49 40 64616046 Mobile: +49 151 5842 2087
E-Mail: jennifer.saputra@lascana.de
Website: www.lascana.de.
Freitag, 19. Oktober 2012

GETTINGS und Johnson & Johnson bringen digitale und reale Einkaufswelt spielerisch zusammen

Erfolgreiche mobile Gewinnspielaktion mit bebe Young Care Virale Social Media Effekte verstärkten die Werbewirkung Artikel speichern
weiterlesen

Location Based Service Anbieter GETTINGS hat die erste mobile Kampagne für den Markenartikler Johnson & Johnson durchgeführt, bei der digitale und reale Einkaufswelt zusammen gebracht wurden. Vier Wochen lang wurde über die GETTINGS-App ein Gewinnspiel veranstaltet, bei der es Produkte aus der bebe Young Care Serie zu gewinnen gab. Dazu mussten Nutzer direkt in den deutschlandweit beteiligten Filialen der dm-Drogeriemärkte eines der vier beworbenen Produkte scannen und anschließend ein virtuelles Rubbellos freirubbeln. Insgesamt wurden 10.000 Produkte verlost.

Diese Gamification-Aktion wurde ausschließlich über GETTINGS-Kanäle und nicht am Point of Sale (PoS) beworben. Der Erfolg spricht für sich: während der 4- wöchigen Laufzeit wurde das Angebot in der App 165.000 Mal aufgerufen, also durchschnittlich 6.500 Mal pro Tag. Die Hauptzielgruppe der Kampagne waren junge Frauen zwischen 14 und 29 Jahren. Aus dieser Zielgruppe kamen rund 13.000 Unique User in die dm-Filialen. Dort wurde rund 50.000 Mal gescannt und zwar häufig nicht nur der zu gewinnende Artikel. Das bedeutet, sobald sich die Konsumenten am PoS befanden, setzten sie sich sehr stark mit den Produkten auseinander. Virale Social Media Effekte sorgten für zusätzliche Sichtbarkeit und Werbewirkung: Per Knopfdruck konnten die Gewinner von ihrem Glück in Facebook berichten und machten die Aktion so noch bekannter.

Sonja Klasen, Director Communications & Marketing Innovation bei Johnson & Johnson: „Die Zielgruppe für bebe Young Care ist jung, viel unterwegs, mobil affin und offen für neue Trends, außerdem immer schlechter rein über die klassischen Medien zu erreichen. Somit ist uns daran gelegen, neue Werbekanäle zu identifizieren und zu testen. Die Kampagne mit GETTINGS hat gezeigt, dass Location Based Advertising die Konsumenten direkt zu unseren Produkten am POS führt, und sie animiert, sich spielerisch mit ihnen auseinanderzusetzen. Dies geschieht sowohl physisch als auch virtuell über Extended Packaging und Gamification. Das unterstützt die für uns so wichtige starke Markenbindung.“

Sebastian Hey, Projektmanager Digitale Medien bei dm-drogerie markt: „Wir möchten unseren Kunden ein spannendes Einkaufserlebnis bieten und Ihnen gleichzeitig Zugriff auf wichtige Informationen geben. Die Kampagne mit Johnson & Johnson und GETTINGS brachte beides zusammen und zeigt, wie digitale und reale Welt sinnvoll Hand in Hand arbeiten können.“

Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS: „Der Erfolg der Kampagne beweist, wie wirksam Location Based Advertising ist. Dabei geht es nicht nur um das einfache Zeigen von Angeboten, sondern darum, die Zielgruppe bei ihrer gesamten Customer Journey zu begleiten. Von der Werbung im Smartphone bis zur Interaktion im Laden brauchen Kunden nur noch unsere GETTINGS-App.“

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Kontakt Unternehmen:

GETTINGS GmbH
Tobias Dupuis
Tel: +49 211 520665-19
E-Mail: tobias.dupuis@gettings.de

Kontakt Presse

tba: vR communications
Philipp von Roeder
Telefon: +49 (0)30-692039922
E-Mail: philipp.roeder@tbavr.com
Mittwoch, 10. September 2012

GETTINGS zeigt zur dmexco neue Features – Gamification erhöht Markeninteraktion

GETTINGS Explore bringt Gamification an den Point of Sale Starke Markeninteraktion durch spielerische Kombination von Smartphone und Produkt Erste Kampagne mit Johnson & Johnson GmbH in allen dm-Drogeriemarkt Filialen Artikel speichern
weiterlesen

Location Based Service Anbieter GETTINGS erweitert sein Spektrum und bietet nun in-Store Gamification an. Unter dem Namen GETTINGS Explore werden Kampagnen umgesetzt, die spielerische Markeninteraktion am Point of Sale ermöglichen. Mit Hilfe von Barcodes wird die GETTINGS Smartphone App zur Schnittstelle zwischen realem Produkt und digitaler Welt. Die erste Kampagne wird für Markenartikler Johnson & Johnson GmbH deutschlandweit in allen Filialen der Drogeriemarktkette dm realisiert. Der Location Based Service Pionier GETTINGS zeigt mit dieser Innovation, welches Potential in der Kombination aus digitalem und realem Angebot steckt.

Am GETTINGS Stand auf der in einigen Tagen beginnenden Digital Marketing Messe dmexco in Köln wird GETTINGS Explore live gezeigt. In Halle 7, Stand C30/C34 können interessierte Fachbesucher die laufende Kampagne selbst erleben.

Konkret geht es in der Kampagne mit der Johnson & Johnson GmbH um ein Produkt von bebe young care, welches direkt im Laden zu gewinnen ist. Scannt der Kunde den Barcode des beworbenen Produktes, erhält er nicht nur weitere Informationen, sondern kann direkt am Gewinnspiel teilnehmen. Dazu muss er nur ein virtuelles Rubbellos freirubbeln. Der Spielansatz sorgt dafür, dass sich Konsumenten intensiv mit einer Marke auseinandersetzen.

„Wir entwickeln uns permanent weiter. GETTINGS Explore ist nur der erste Schritt unserer Feature-Offensive. Unser Ziel ist es, GETTINGS zum wichtigsten Service rund um Shopping und Konsum zu machen. Die Kunden brauchen nur noch eine einzige App, wenn es um Location Based Services geht. Gemeinsam mit unseren zahlreichen Markenpartnern sorgen wir für ein attraktives Angebot für jedermann“, sagt Boris Lücke, Geschäftsführer von GETTINGS.

Bildmaterial finden Sie hier:

GETTINGS - Bildmateriel Explore

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt

tba: vR communications
Philipp von Roeder
Telefon: +49 (0)30-692039922
E-Mail: philipp.roeder@tbavr.com
Montag, 23. Mai 2012

GETTINGS und acardo erweitern strategische Partnerschaft im Bereich Mobile Couponing

Vorteils-App integriert automatisch einlösbare mobile Kinogutscheine Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS erweitert seine Kooperation mit dem Coupon-Clearing-Spezialist acardo technologies AG.

Bereits vor einem Jahr integrierte GETTINGS erfolgreich acardos Mobile Couponing Lösung open wallet in seine mobile Vorteils-App. Dadurch können Couponrabatte automatisch an der Kasse verarbeitet und abgerechnet werden.

Nun starten beide Unternehmen ihre erste gemeinsame Location Based Advertising Kampagne für einen internationalen Filmverleiher und eine regionale Kinokette. Film-Fans können sich per Smartphone-App oder browserfähigem Handy lokal im Einzugsgebiet der teilnehmenden Kinos einen 2 €-Gutschein auf ihr Mobiltelefon laden und direkt an der Kasse automatisch einlösen. Außerdem ist der Filmtrailer direkt über die App abrufbar. Für die Kinobetreiber bietet die digitale Kampagne eine attraktive, innovative und einfach umsetzbare Marketingmaßnahme. Die User profitieren von einem hohen Nutzungskomfort.

„GETTINGS positioniert sich als Premium Locations Based Service. Das gilt nicht nur für die Wertigkeit der Angebote sondern auch für die eingesetzte Technologie“ so Boris Lücke, Geschäftsführer der GETTINGS GmbH. „Durch die Zusammenarbeit mit acardo können wir attraktive Entertainment-Angebote und einen durchgängigen, sicheren und sowohl für User als auch Kinobetreiber unkompliziert nutzbaren Kassierprozess anbieten.“

„Wir sehen im Bereich Mobile Couponing noch großes Wachstumspotenzial. Durch die Einbindung von GETTINGS können wir eine große Reichweite, insbesondere zur Neukundengewinnung für die teilnehmenden Akzeptanzstellen, erzielen. Weiterhin können GETTINGS und acardo zusammen den gesamten Ablauf von der Couponverteilung bis hin zum Clearing einheitlich abwickeln“, sagt Christoph Thye, Vorstand der acardo technologies AG.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

acardo technologies AG

acardo ist Anbieter von innovativen IT- und Marketingdienstleistungen. Seit dem Jahr 2000 ist acardo auf dem deutschen Markt tätig und betreut beim Couponing mehrere tausend Filialen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Nahezu alle großen Konsumgüterhersteller haben schon Coupon-Aktionen über acardo abgewickelt. Zu den acardo Innovationen zählen das automatische (revisionssichere) Coupon Clearing, das integrierte Check-out Couponing, das Couponheft „besser einkaufen“, die Couponausgabe an Pfandautomaten sowie die Mobile Couponing Lösung open wallet. Mehr dazu unter: www.acardo.com.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de

Pressekontakt acardo technologies AG
wirtschaftspublizist.de

Dipl.-Oec. Martin Linkemann M.A.
Albert-Schweitzer-Str. 7
D-45657 Recklinghausen
Tel.: +49 (0)2361-33446
E-Mail: info@wirtschaftspublizist.de
Website: www.wirtschaftspublizist.de
Montag, 26. März 2012

Location Based Service Anbieter GETTINGS pimpt Angebotsspektrum mit daily deals

Kooperation mit dealvertise stärkt Marktposition Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS GmbH integriert ab sofort hochwertige daily deals der Berliner dealvertise GmbH.

User können die daily deals sowohl über die auch mobil nutzbare GETTINGS Webpage abrufen als auch über die kostenlos verfügbare App für Apple iOS- und Android-basierte Endgeräte. Die Deals sind mindestens zu 50 Prozent rabattiert und zeitlich begrenzt verfügbar. Der Fokus liegt auf den Bereichen Beauty, Wellness, Fashion, Travel, Gastronomie, Sport & Action, Lifestyle, ECommerce, Einzelhandel, Service und Produkte.

„Im Rahmen unserer Expansionsstrategie zum marktführenden Anbieter im Bereich Shopping- und Freizeit-bezogener Location Based Services setzen wir neben dem kontinuierlichen Ausbau der Reichweite insbesondere auf die permanente Erweiterung unseres Angebotsspektrums“, so Boris Lücke, Geschäftsführer der GETTINGS GmbH. „Getreu unserem Motto “The Best Around“ wollen wir den Usern attraktive, hochwertige Angebote in ihrer unmittelbaren Umgebung liefern. Die Integration von daily deals über dealvertise stellt eine ideale Ergänzung der direkten Kooperationen mit mittlerweile über 3.000 Partnern aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung, Gastronomie und Freizeit dar.“

GETTINGS bietet seinen 1,7 Millionen Usern aktuell in 1.000 Städten mehr als 10.000 Vorteils-Angebote und –Aktionen, die per kostenloser Smartphone App sowie mobiler und stationärer Webseite in Anspruch genommen werden können.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Mittwoch, 07. März 2012

Mobile User sind preisbewusster, spontaner und jünger als Online User

Studie des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München analysiert Verhalten von Location Based Service-Nutzern Artikel speichern
weiterlesen

Wer die Zielgruppe der 18-49-Jährigen optimal mit Coupons erreichen will, sollte auf den mobilen Kommunikationskanal setzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Befragt wurden mobile und online User des Location Based Services GETTINGS, der Nutzern standortbezogene Angebote und Aktionen aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit unter anderem in Form von mobilen Coupons zur Verfügung stellt.

Die meisten Mobile/App-Nutzer sind nach den Erkenntnissen des Instituts männlich (60 Prozent) und verfügen über ein eher hohes durchschnittliches Haushaltseinkommen von mehr als 3.000 EURO (30 Prozent). Über 90 Prozent sind zwischen 18 und 49 Jahre alt, am Stärksten ist die Gruppe der 20-29-Jährigen vertreten.

Auch bei den Web-Usern handelt es sich überwiegend (57 Prozent) um männliche Besserverdiener (27 Prozent), bei der Altersstruktur ergibt sich jedoch ein anderes Bild: Die Internet-Nutzer sind überwiegend 30 bis 39 Jahre alt, die werberelevante Zielgruppe der 18-49-Jährigen ist hier aber nur mit rund 65 Prozent vertreten.

Über 60 Prozent der Mobile/App-User nutzen den GETTINGS Service mehrmals pro Woche, bei den Internetnutzern liegt die Rate der „Heavy-User“ gerade einmal bei 26 Prozent. Unterschiede gibt es außerdem im Kaufverhalten: So schätzen sich rund 56 Prozent der Mobiler als sehr preisbewusst ein, bei den Internet-Nutzern sind es nur 44 Prozent. Auch in Sachen Spontanität haben die Handy-User die Nase vorn: 57,5 Prozent kaufen häufig impulsiv, die Web- Fraktion ist mit 21 Prozent wesentlich zurückhaltender. 45,6 Prozent der Mobile User legen außerdem sehr viel Wert auf die Exklusivität der verfügbaren Angebote und Aktionen, bei den Internet-Nutzern liegt die Quote nur bei 25 Prozent.

Darüber hinaus gewährt die Studie Einblicke in die geschlechtsspezifische Smartphone-Nutzung: So greifen Frauen eher zum iPhone, Männer bevorzugen Android-Phones.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über das Institut für Electronic Commerce der Ludwig-Maximilians-Universität

Der Schwerpunkt der Forschung und Lehre des Instituts des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) liegt auf der Analyse des Konsumentenverhaltens in allen Bereichen des elektronischen und mobilen Handels sowie der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen in digitalen Märkten. Darüber hinaus beschäftigt sich das Institut mit Preisgestaltung, Informationsmärkten und der Neuproduktentwicklung.

Weitere Informationen stehen unter www.ecm.bwl.lmu.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de

Pressekontakt
Institut für E-Commerce und Digitale Märkte

Dominik Molitor
Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät für Betriebswirtschaft
Geschwister-Scholl-Platz 1
D-80539 München
Telefon: +49 (0)89 2180-72056
E-Mail: molitor@bwl.lmu.de
Donnerstag, 23. Februar 2012

Internationales Renommee für deutsche Forschungsarbeit zu Location Based Advertising

Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München präsentiert Studienergebnisse in den USA Artikel speichern
weiterlesen

Professor Dr. Martin Spann, Leiter des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München, wird im Rahmen der internationalen Mobile Conference (27.- 28.2.2012) der renommierten Wharton School in Philadelphia zur Wirkungsweise von Location Based Advertising referieren. Die Business School der University of Pennsylvania gilt seit mehreren Jahren als „Best Business School of the World“ und veranstaltet regelmäßig international beachtete Kongresse zu Marketing-Themen.

Hintergrund ist die Auszeichnung von Prof. Martin Spann und seinem Team im Rahmen des Forschungswettbewerbs “Mobile Customer Behavior” der Wharton Customer Analytics Initiative (WCAI) für ihr Forschungsprojekt zum Thema „The Impact of Geographical Distance and Product Characteristics on Mobile Consumers’ Coupon Choice Behavior“ mit einem Forschungspreis. In Rahmen des Forschungsprojekts, das das Institut seit über einem Jahr in Kooperation mit dem deutschen Location Based Service-Anbieter GETTINGS GmbH durchführt, werden unter anderem Einflussfaktoren auf das Nutzungsverhalten von standortbezogenen Coupons untersucht, die der Service Nutzern mobil per App oder per Web zur Verfügung stellt. Erstmals konnten die Forscher den signifikanten Einfluss der Entfernung zum Artikelstandort auf das Klickverhalten nachweisen.

„Das GETTINGS in so einem internationalen Umfeld als Paradebeispiel für einen Location Based Service präsentiert wird, ist ein Ansporn für uns, auch in Zukunft unsere marktführende Position weiter auszubauen“ ergänzt Boris Lücke, Geschäftsführer der GETTINGS GmbH.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über das Institut für Electronic Commerce der Ludwig-Maximilians-Universität

Der Schwerpunkt der Forschung und Lehre des Instituts des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) liegt auf der Analyse des Konsumentenverhaltens in allen Bereichen des elektronischen und mobilen Handels sowie der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen in digitalen Märkten. Darüber hinaus beschäftigt sich das Institut mit Preisgestaltung, Informationsmärkten und der Neuproduktentwicklung.

Weitere Informationen stehen unter www.ecm.bwl.lmu.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de

Pressekontakt
Institut für E-Commerce und Digitale Märkte

Dominik Molitor
Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät für Betriebswirtschaft
Geschwister-Scholl-Platz 1
D-80539 München
Telefon: +49 (0)89 2180-72056
E-Mail: molitor@bwl.lmu.de
Dienstag, 21. Februar 2012

GETTINGS kooperiert mit Internetportal hamburg.de

Mehr Reichweite für Location Based Shopping-, Freizeit- und Gastroservice Artikel speichern
weiterlesen

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung intergiert die GETTINGS GmbH ihren gleichnamigen Location Based Service ab sofort in das Online-Portal hamburg.de. Besucher der Webseite haben die Möglichkeit, über einen gesonderten Navigationspunkt in der Rubrik "Shopping & Gastro" Angebote und Aktionen von Hamburger Einzelhändlern und Gastronomen abzurufen. Des Weiteren erfolgt die Einbindung von Gastronomie-Angeboten auf der mobilen Webseite mobil.hamburg.de. Nutzer können per webfähigem Handy oder Smartphone Coupons von Bars, Cafés und Restaurants in ihrer Nähe abrufen und sich über die integrierte Routingfunktion direkt zum Standort leiten lassen.

Einen Tag pro Woche wird der GETTINGS Service darüber hinaus direkt über die Startseite des Portals promotet.

„Als Teil unserer Expansionsstrategie werden wir ganz gezielt Kooperationen mit relevanten lokalen Partnern in deutschen Shopping-Metropolen eingehen, um unsere Marktposition weiter auszubauen“, so Boris Lücke, Geschäftsführer, GETTINGS GmbH. „hamburg.de erreicht jeden Monat über 1,1 Millionen Unique User, die wir durch die Integration direkt adressieren und damit unserer Reichweite deutlich steigern können.“

GETTINGS bietet seinen 1,5 Millionen Usern aktuell in 1.000 Städten mehr als 12.000 Vorteils-Angebote und -Aktionen von über 3.000 Partnern aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung, Gastronomie und Freizeit.

„Location Based Services sind einer der ganz starken Trends für die digitale Gesellschaft, den wir durch die Kooperation mit GETTINGS aufgreifen und dadurch unser Portal über die Einbindung örtlicher Shoppingangebote noch attraktiver machen können“, so Torralf Köhler, Leiter Marketing & Sales bei hamburg.de.

Weitere Informationen stehen unter www.hamburg.de und auf www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 02. Februar 2012

GETTINGS GmbH: Tobias Dupuis ist neuer Leiter Marketing

Fokus Ausbau der Markenbekanntheit sowie Wertsteigerung für Handelspartner und Konsumenten Artikel speichern
weiterlesen

Zum 1. Februar 2012 hat Tobias Dupuis die Funktion als Leiter Marketing bei der GETTINGS GmbH übernommen.

„Als neuer Marketing Manager werde ich den Ausbau der Marktposition von GETTINGS als führender Location Based Advertising Anbieter weiter aktiv mitgestalten“ so Dupuis. “In den nächsten Monaten werden mein Team und ich zum einen den Ausbau der Markenbekanntheit von GETTINGS unter Einbeziehung sämtlicher on- und offline Kommunikationskanäle vorantreiben. Zum anderen wollen wir Handelspartner und Konsumenten mit innovativen Features und einem hohen inhaltlichen und technischem Qualitätsniveau begeistern.“

1997 startete Dupuis bei Gruner & Jahr seine berufliche Laufbahn in der digitalen Welt. Dort besetzte er verschiedene Positionen, unter anderem als Online Marketing Manager bei der G+J KontorVisions und von 2001 bis 2007 als Business Development Manager Electronic Media für die Financial Times Deutschland. Anschließend wechselte er zur Bauer Media KG (Bauer Media Group), für die er bis zu seinem Einstieg bei GETTINGS als Head of Online Marketing tätig war.

„Tobias Dupuis ist mit seinem umfassenden Verständnis für Klassische- und Digital-Themen und seinen fachlichen Qualifikationen in den Marketingdisziplinen eine ideale Ergänzung unseres Teams. Wir freuen uns sehr über die künftige Zusammenarbeit“ erklärt Boris Lücke, Geschäftsführer der GETTINGS GmbH.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Donnerstag, 26. Januar 2012

The Body Shop erweitert Location Based Advertising Aktivitäten mit GETTINGS

Einkaufs-Incentivierung bei App-Vorlage Artikel speichern
weiterlesen

Das Kosmetikunternehmen The Body Shop startet in Kooperation mit GETTINGS ab sofort mit einer besonderen Mobile Marketing-Aktion:

Jeder Kunde, der bei The Body Shop an der Kasse die mobile Vorteils-App GETTINGS auf seinem Smartphone zeigt, erhält ab sofort deutschlandweit in fast 100 teilnehmenden Geschäften zusätzlich zu seinem Einkauf ein exklusives Geschenk (wechselndes Produkt, ab einem Einkaufswert von 20€).

„Location Based Advertising hat sich für uns als wirksames und innovatives Marketinginstrument erwiesen“, so Alexander Borwitzky, General Manager der The Body Shop Germany GmbH „Unsere bisherigen über GETTINGS promoteten Vorteilsaktionen sind sehr erfolgreich gelaufen. Mit unserer neuen Kampagne, die bis Mai 2012 geplant ist, wollen wir der großen Anzahl von Smartphone-Nutzern unter unseren Kunden dauerhaft einen besonderen Mehrwert in Form eines Produktgeschenks bieten.“

Der deutschlandweit verfügbare Location Based Service GETTINGS stellt standortabhängig Vorteilsangebote sowohl per App auf mobilen Endgeräten mit Betriebssystem Apple iOS oder Android als auch über das Internet zur Verfügung. Dem stationären Handel bietet GETTINGS einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of-Sale bringt. Über 2.800 große Restaurant-, Handels- und Fitnessketten sowie regionale und lokale Anbietergehören bereits zu den Partnern des Unternehmens. Den über eine Million aktiven GETTINGS Usern stehen aktuell mehr als 10.000 Angebote an 5.500 Standorten in über 800 Städten zur Verfügung.

Weitere Informationen zu GETTINGS sowie entsprechende Downloadoptionen für die kostenlose Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über The Body Shop

The Body Shop steht seit über 30 Jahren für von der Natur inspirierte, ethisch produzierte Beauty-Produkte. Das Unternehmen ist mit mehr als 2.500 Geschäften in über 60 Ländern vertreten. Neben qualitativ hochwertigen und innovativen Pflegeprodukten ist es vor allem die Philosophie, die The Body Shop auszeichnet. The Body Shop setzt sich unter anderem aktiv für ein Verbot von Tierversuchen in der Kosmetikindustrie ein, engagiert sich für den Umweltschutz und pflegt mit dem Programm „Hilfe durch fairen Handel“ langfristige und faire Geschäftsbeziehungen zu Handelspartnern auf der ganzen Welt.

Pressekontakt
The Body Shop Germany GmbH
Nina Osterfeld
Public Relations Manager
Georg-Glock-Str. 18
40474 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211-913119922
E-Mail: nina.osterfeld@thebodyshop.com

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Mittwoch, 14. Dezember 2011

GETTINGS verstärkt Entwicklerteam für native mobile Applikationen

Die GETTINGS GmbH hat ihr Entwickler-Team zum ersten Dezember dieses Jahres erweitert. Artikel speichern
weiterlesen

Die GETTINGS GmbH hat ihr Entwickler-Team zum ersten Dezember dieses Jahres erweitert. Ab sofort unterstützt Viet Anh Nguyen den Location Based Service Anbieter als Mobile Application Developer Android. Zu seinen Aufgaben gehört im Wesentlichen die Weiterentwicklung der GETTINGS App und entsprechender Features.

Zuletzt war er als Softwareentwickler für Android Apps bei der REWE- Informations-Systeme GmbH tätig. Davor entwickelte er mehrere Jahre mobile Anwendungen auf Basis von Android sowie MobileWALK-Anwendungen bei der IT2media GmbH & Co. KG. Nguyen verfügt über einen Master of Science in Informatik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

„Android hält mit einem Marktanteil von 30 Prozent die Spitze unter den Smartphone Betriebssystemen in Deutschland. Entsprechend erfolgsentscheidend sind für uns attraktive und performante Android-Apps. Mit Viet Anh Nguyen haben wir einen erfahrenen Android-Spezialisten gewonnen, mit dessen Unterstützung wir die Weiterentwicklung unsers Unternehmens in diesem Bereich gezielt vorantreiben können“, so Boris Lücke, Geschäftsführer, GETTINGS GmbH.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
www.mupod.de
Dienstag, 06. Dezember 2011

GETTINGS möbelt Marketing bei POCO-Domäne auf

Location Based Advertising zieht Kunden an den POS Artikel speichern
weiterlesen

Der Einrichtungshändler POCO-Domäne setzt seine
erfolgreiche Location Based Advertising Kampagne mit dem Kooperationspartner GETTINGS auch im kommenden Jahr fort. Im Rahmen der bundesweiten Marketing Kampagne können standortbezogene Vorteils-Angebote in teilnehmenden Einrichtungs-Märkten eingelöst werden. Die Angebote lassen sich sowohl digital per kostenloser GETTINGS-App für iPhone, iPad und iPod touch sowie Android Phones abrufen als auch über die Webseite www.gettings.de ausdrucken. Nach Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes respektive automatisch bei aktivierter Standorterkennung werden den Nutzern entsprechende Vorteilsangebote aus unterschiedlichen frei wählbaren Kategorien angezeigt. Durch die intergierte Routenführung können sich Konsumenten mittels ihres Smartphones zur jeweiligen Filiale leiten lassen.

„Location Based Advertising ist für uns die ideale Werbeform, um Kunden auf eine moderne, innovative Art anzusprechen“, erläutert Marcel C. Bewersdorf, Leitung Onlinemarketing/eCommerce bei POCO-Domäne. „Gleichzeitig ermöglicht uns die eingesetzte Technologie eine sehr hohe Zielgruppengenauigkeit und geringe Streuverluste. Durch die große GETTINGS-Community von bereits rund einer Million Nutzern profitieren wir außerdem von einer enormen Reichweite, was uns dazu veranlasst hat, auch im Jahr 2012 die vertragliche Zusammenarbeit erfolgreich fortzuführen.“, so Bewersdorf.

GETTINGS bietet seinen Usern aktuell in über 800 Städten mehr als 10.000 Vorteils-Angebote und –Aktionen von mehr als 2.800 Partnern aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung, Gastronomie und Freizeit.

Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Donnerstag, 01. Dezember 2011

Es weihnachtet sehr: GETTINGS startet digitalen Adventskalender

Schöner Warten mit tollen Gewinnen Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS versüßt das Warten aufs Christkind mit einem Adventskalender der Extra-Klasse. Vom 1. bis 24. Dezember warten täglich tolle Geschenke für garantiert fröhliche Weihnachten!

Welche Überraschungen sich hinter den einzelnen Türchen verbergen, wird natürlich noch nicht verraten. Nur so viel sei gesagt: Es gibt etwas für Drunter und Drüber, für die Ohren, die Augen, die Nase und den Mund. Manches macht schön, manches hält warm, einiges klingt laut und einiges leise.

Und an Heiligabend legt GETTINGS einem glücklichen Gewinner etwas ganz Besonderes unter den Baum: Man kann es fühlen, sehen und hören, es leuchtet im Dunkeln, macht nicht dick aber Spaß, oftmals auch schlau und wiegt knapp ein Kilogramm.

Mitmachen ist ganz einfach: Unter http://www.gettings.de/adventskalender Kalendertürchen öffnen, eMail-Adresse hinterlegen und mit ein bisschen Glück noch vor dem Besuch vom Weihnachtsmann beschenkt werden.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 05. September 2011

GETTINGS startet Themenwoche für das starke Geschlecht

Eine Woche Angebote und Aktionen zu allem, was Männer mögen Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS widmet seine neue Themenwoche ganz den männlichen Usern. Bis Sonntag können sich die Nutzer zahlreiche Vorteils-Angebote und -Aktionen bei stationären Händlern, Dienstleistern und Freizeitanbietern in ihrer Nähe sichern.

Sonderkonditionen werden unter anderem für Bekleidung, Sport- und Hobbyartikel, Mitgliedschaften in Fitness-Centren, Autozubehör, Gastronomie- Angebote, Friseur-Dienstleistungen sowie Trainings und Coachings gewährt. Entsprechende Coupons sind per Smartphone-App und über die auch mobil nutzbare GETTINGS-Webseite verfügbar.

Zu den Partnern gehören lokale Anbieter sowie große Filialisten wie Wehmeyer, ProMarkt, Euronics XXL, Orion und Poco Domäne Einrichtungsmärkte.

User, die auf Facebook 5 neue GETTINGS-Fans gewinnen, nehmen außerdem an der Verlosung eines ProMarkt-Gutscheins über 50 EURO teil.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Mittwoch 31. August 2011

dmexco 2011: GETTINGS präsentiert Location Based Advertising Service

Im Rahmen der digital marketing exposition & conference (dmexco) in Köln (21. bis 22. September) präsentiert die GETTINGS GmbH (Halle 7/ Stand A021 B020) Werbungtreibenden und Mediaagenturen seinen gleichnamigen Location Based Advertsing Service. Artikel speichern
weiterlesen

Konsumenten bietet GETTINGS die Möglichkeit, sich per Smartphone-App oder auch mobil verfügbarer GETTINGS Homepage über an ihre individuellen Interessensgebiete angepasste Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit zu informieren. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können.

Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt.

„Location Based Advertising ist eines der Top-Themen, wenn es um Mobile Marketing geht“, so Herr Boris Lücke; Geschäftsführer der GETTINGS GmbH. „Wir wollen mit unserem Service Maßstäbe sowohl hinsichtlich technischer als auch inhaltlicher Qualität setzen. Daher freuen wir uns sehr auf die dmexco und den intensiven Ideen-Austausch mit Branchenkollegen sowie die Gespräche mit nationalen Unternehmen hinsichtlich möglicher Partnerschaften.“

Journalisten steht Herr Boris Lücke; Geschäftsführer der GETTINGS GmbH, an beiden Messetagen für Gespräche rund um die Themen Mobile Marketing, Location Based Services und Location Based Advertising zur Verfügung. Entsprechende Termine können über Frau Andrea Fischedick telefonisch (06103- 2021885) oder per Mail (fischedick@mupod.de) vereinbart werden.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 29. August 2011

GETTINGS startet Themenwoche zu Sport & Freizeit

Bewegte Zeiten zu entspannten Preisen Artikel speichern
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS bietet seinen Usern ab heute bis einschließlich Sonntag zahlreiche Angebote und Aktionen rund um die Themen Sport und Freizeit. Zu den Partnern gehören unter anderem Fitness-Center, Tanz- und Tauchschulen, Sportgeschäfte, Fahrradläden, Turnvereine sowie Kulturbetriebe wie Museen und Theater.

Das Angebot der Woche stellt SportScheck zur Verfügung: In allen Filialen im Bundesgebiet erhalten GETTINGS User eine „The North Face“ Funktionsjacke in trendigem Pflaume oder Schwarz für Damen und klassischem Blau oder Schwarz für Herren zum GETTINGS-Spezialpreis von 99,99 statt 159,99 EURO.

Nutzer des Services können per kostenloser Smartphone-App oder über die GETTINGS Homepage entsprechende Coupons abrufen, um sich Sonderkonditionen und Rabatte zu sichern. Radsportfreunde können sich über einen großzügigen Preisnachlass in Höhe von 700 EURO auf das Mountainbike BULLS Carbon LTD Cross Country freuen, den die Zweirad-Experten von ZEG bundesweit in allen Shops gewähren.

User, die auf Facebook 5 neue GETTINGS-Fans gewinnen, nehmen außerdem an der Verlosung eines SportScheck-Gutscheins über 50 EURO teil.

Auch ab nächsten Montag können sich GETTINGS User sieben Tage über besondere Angebote und Aktionen zu einem Schwerpunktthema freuen: Ab dem 04.09. heißt das Motto „Männer“.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 22. August 2011

GETTINGS startet Themenwoche zu Clubs & Bars

Sieben Tage gute Nächte Artikel speichern
weiterlesen

GETTINGS startet in die vierte Themenwoche, diesmal unter dem Motto „Clubs & Bars“.

In Kooperation mit PRINZ – dem Magazin für urbane Lebenskultur – präsentiert der Location Based Service die besten Events der Woche in den angesagtesten Clubs und Bars in den deutschen Metropolen wie zum Beispiel dem legendären P1 in München.

Zusätzlich bieten zahlreiche Partner wie Clubs, Bars und Discotheken GETTINGS Usern attraktive Angebote und Aktionen wie Rabatte, Gratis-Getränke oder freien Eintritt.

Das Top Angebot der Woche kommt von der Discotheque INDEX aus Schüttorf, die am Freitag (26.8.) und Samstag (27.8.) Europas größte Beach Party veranstaltet. Für volle Tanzflächen sorgen Acts wie das Bonner Dance-Trio Cascada, die mit Ihrem Top-Hit "Evacuate The Dancefloor" die Charts gestürmt haben. Neben Musik gehören zum Programm auch Beachspecials wie Autoscooter, Bull Riding, Schnuppertauchen und eine Freeclimbing Wall sowie Europas größte Ice-Bar. Die ersten 100 GETTINGS User erhalten an beiden Tagen gegen Vorlage des entsprechenden Coupons freien Eintritt.

Darüber hinaus verlost GETTINGS unter allen Facebook-Nutzern, die bis Samstag (27.08.2011) 5 neue GETTINGS-Fans gewonnen haben, einen Einkaufsgutschein von Karstadt in Höhe von 50 EURO.

Welche Trend-Locations in der Nähe die passenden Cocktail-Angebote, DJSessions oder Parties zu bieten haben, verrät die GETTINGS App über die automatische Standorterkennung respektive nach Eingabe der Postleitzahl. Wer kein Smartphone besitzt, muss den Abend nicht zu Hause verbringen – auf www.gettings.de können die Infos und Coupons auch über den PC abgerufen werden.

Auch ab nächsten Montag können sich GETTINGS User sieben Tage über besondere Angebote und Aktionen zu einem Schwerpunktthema freuen: Ab 29.8. heißt das Motto „Sport & Freizeit“.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 15. August 2011

GETTINGS bringt Themenwoche zu Mode & Accessoires

Sieben Tage schicke und schmucke Vorteilsangebote
weiterlesen

Der Location Based Service GETTINGS startet die neue Woche unter dem Motto „Mode & Accessoires“. Eine Woche lang bieten zahlreiche GETTINGS-Partner über entsprechende Coupons Bekleidung, Schmuck, Taschen, Tücher, Schuhe und Co. zu attraktiven Konditionen an.

Für Glanz in den Augen beziehungsweise an den Handgelenken der GETTINGS User wird das Angebot der Woche sorgen: Juwelier CHRIST bietet das JETTE Celebrate Armbandset bestehend aus einem Cotton-Armband mit 925er Silber-Verschluss und einem farbigen Kristall-Charm aus 925er Silber zum schmucken Sonderpreis von nur 59 EURO. Das Angebot ist in allen CHRIST Filialen gültig.

Darüber hinaus verlost GETTINGS unter allen Facebook-Nutzern, die bis Samstag (20.08.2011) 5 neue GETTINGS-Fans gewonnen haben, einen Einkaufsgutschein von Juwelier CHRIST in Höhe von 50 EURO.

Für welche nahgelegenen Boutiquen, Schmuckgeschäfte, Modeketten, Kaufhäuser und Co. Coupons abrufbar sind, verrät die GETTINGS-App per automatischer Standorterkennung respektive nach Eingabe der Postleitzahl. Wer kein Smartphone besitzt, muss nicht leer ausgehen – auf können die Coupons auch über den PC abgerufen werden.

Auch ab nächsten Montag können sich GETTINGS User sieben Tage über besondere Angebote und Aktionen zu einem Schwerpunktthema freuen: ab 22.8. heißt das Motto „Clubs & Bars“.

Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
Montag, 08. August 2011

GETTINGS startet neue Themenwoche unter dem Motto Gastronomie

Coupons für kulinarische Genüsse Artikel speichern
weiterlesen

Ab heute sorgt der Location Based Service GETTINGS mit Portemonnaie-freundlichen Angeboten und Aktionen rund um die Themen Essen und Trinken für das leibliche Wohl seiner User. Bis Sonntag bieten zahlreiche GETTINGS-Gastronomiepartner wie Restaurants, Cafes und Bars attraktive Specials vom Gratis-Kaffee bis zum Two-fo-One Dinner. Das Angebot der Woche servieren die DINEA Restaurants der Galeria Kaufhof-Filialen: GETTINGS-Nutzer können sich zwei frisch panierte und kross gebraten Schnitzel mit Beilagen nach Wahl für magere 12,00 statt der regulären 17,00 Euro schmecken lassen.

Darüber hinaus verlost GETTINGS Erlebnis-Gutscheine von Jochen Schweizer im Wert von 50,00 Euro. Gewinnen können User zum einen über ein in die App integriertes Gewinnspiel: Jeder 10. Themen-Coupon, der geöffnet wird, ist mit einem entsprechenden Gewinncode versehen. Zum anderen wird ein Gutschein unter allen Facebook-Nutzern verlost, die bis Samstag (13.08.2011) 5 neue GETTINGS-Fans gewonnen haben.

Welche Schlemmer-Tempel in der Umgebung der User Specials und Rabatte anbieten, verrät die GETTINGS-App per automatischer Standorterkennung respektive nach Eingabe der Postleitzahl. Wer kein Smartphone besitzt, muss nicht leer ausgehen – auf www.gettings.de können die Coupons auch über den PC abgerufen werden.

Auch für die kommende Woche hat GETTINGS besondere Angeboten und Aktionen zu einem Schwerpunktthema parat: Ab 15.8. dreht sich eine Woche lang Alles um Fashion & Accessoires. Weitere Informationen stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Über GETTINGS

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder überdie auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of- Sale bringt. Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing- Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Weitere Informationen sowie Downloadoptionen für die Vorteils-App stehen unter www.gettings.de zur Verfügung.

Pressekontakt
Marketing & PR on demand

Andrea Fischedick
Brahmsstr. 7
63225 Langen
Telefon: +49 (0)6103-2021885
E-Mail: presse@gettings.de
Website: www.mupod.de
© 2014 GETTINGS GmbH All Rights Reserved